Norðr Heiðir

Norðr – altnordisch für Norden / nordwärts

Heiðir – poetisch (Edda) für Falke

… kann man also etwas klingender mit „Der Falke des Nordens“ übersetzen.

Wie stellen eine isländische Sippe, direkt nach der Landnahme Islands durch überwiegend norwegische Siedler, dar.

Kurz nach 900 unserer modernen Zeitrechnung ist die Landnahme bereits vollzogen, die ersten auf Island gebohrenen Einwohner haben Ihrerseits Nachfahren in die Welt gesetzt. In dieser Zeit beginnen die meisten der großen Islandsagas wie zum Beispiel: Egils Saga – die Saga des Skalden Egil; Laxdœla saga – die Saga der Leute vom Lachsflußtal oder die wohl Bekannteste … Njáls saga – die Saga vom weisen Njál.

Reenactment einer Sippe Islands kurz nach 900 …